Terhalle wurde im Jahr 1986 als Zimmerei gegründet und ist seitdem zu einem mittelständischen Unternehmen mit rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewachsen mit Sitz in Ahaus-Ottenstein gewachsen. Aus steigendem Interesse an Tischlerarbeiten, ergab sich 1990 die Gründung der Schreinerei Terhalle. Mit der Erstellung und Montage der ersten Häuser in Holzrahmenbauweise wurde 1992 begonnen. Auf Grund steigender Nachfrage errichten wir seit 1995 schlüsselfertige Gebäude. Abgerundet wird die Produktpalette 2007 mit der Herstellung von Fenster und Fassaden. 2019 erfolgte die Übernahme eines rund 50-köpfigen Dachdeckerunternehmens in Aurich sowie die Übernahme eines Metallbauunternehmens mit 45 Mitarbeiter/-innen in Legden. Terhalle überzeugt durch Kompetenzen, Leistungsbereitschaft und Freude an der Realisierung der Kundenwünsche.
Die Unternehmensgruppe umfasst die Geschäftsbereiche: Holzbau, Dachdeckerei, Objektbau, Innenausbau, Fenster und Fassaden, Metallbau und konzentriert sich auf die Individualfertigung, garantiert hohe Zuverlässigkeit sowie Fertigungsqualität.
In den vergangenen 35 Jahren hat Terhalle mehr als 250 Auszubildende in sechs verschiedene Ausbildungsberufe ausgebildet. Terhalle bietet zudem duale Modelle in den Bereichen Bauingenieurwesen und Holzingenieurwesen an.

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über unser Unternehmen, Produkte und über aktuelle Entwicklungen informiert werden? Dann abonnieren Sie hier unseren Newsletter!